Allgemein
Keyhole/Schlüsselochbeet

Keyhole/Schlüsselochbeet

Heute möchte ich euch etwas, über das Keyhole/Schlüssellochbeet erzählen.

Was ist ein Keyhole Beet?

Ein Keyhole/ Schlüssellochbeet, ist eine Form des Hochbeets, der Name kommt von der Form des Beets. Der Aufbau und die Form ist durch den Einfluss der Permakultur entstanden. Es wurde in den afrikanischen Townships entwickelt, um in den kargen Gegenden Familien mit Frischen Obst und Gemüse zu versorgen. Durch den Integrierten Kompost, ist es selbst Düngend, und kommt mit wenig Wasser aus, somit bekommen die Pflanzen ihre Nährstoffe auch in trockenen Landschaften mit sandigen Böden.

Bildquelle: https://www.engledow.com

Das Material

Das Beet kann aus verschiedensten Materialien gebaut werden, Holz, Stein, Dachziegel und vielen mehr. Es gibt auch fertige Systeme zu kaufen, diese kamen für mich aber nicht in Frage, da sie meistens aus Plastik bestehen. Für den Kompost, kann man Stöcke, Hasenzaun oder Bretter nehmen.

Bildquelle: Pinterest
Bildquelle: Pinterest
Bildquelle: Pinterest

Der Aufbau

Als erstes kann man einen Hasenzaun auslegen, um Wühlmäuse fernzuhalten. Jetzt folgt eine Schicht aus, Ästen und Zweigen. Darauf kommen feinere Materialien wie gehäckseltes Schnittgut, schließlich ein Gemisch aus Erde und Kompost. Für den Kompost kann man als Drainageschicht erst einige Steine hineinlegen, darauf werden dann die Küchenabfälle gelegt, dieser sollten immer nachgefüllt werden.

In diesem Video seht ihr, wie wir unser Keyhole Beet gebaut haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.